zurück

Kinästhetik - meine persönliche Wissenschaft

 PDF
Seit vierzig Jahren ermöglicht das Kinaesthetics-Netzwerk die Gestaltung einer interessante Forschungsumgebung zu verschiedenen Fragen der menschlichen Individualentwicklung. Die Entdeckungen bilden sich in der Kinästhetik-Theorie ab – aber natürlich vor allem auch im individuellen Verständnis jeder einzelnen «NetzwerkerIn». Der Autor gewährt anhand einer Auseinandersetzung mit der Praxis Einblick in seine persönlichen Erkenntnisse – seine persönliche Wissenschaft.
Grillich, Eugen (2020): Kinästhetik - meine persönliche Wissenschaft. 40 Jahre Kinästhetik, Teil 2. In: Stiftung lebensqualität (Hrsg.) (2020; 2020): Lebensqualität. Die Zeitschrift für Kinaesthetics. Siebnen, Nr. 3: Verlag Lebensqualität. S. 21-27.
zurück